Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Aktuell

Inhalt

This is a debugging block

50 Jahre a&k
17.4.20-18.4.20 | Risch

a&k Jubiläum, Generalversammlung & Exkursion

Es gibt kaum eine bessere Gelegenheit um sich über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft Gedanken zu machen. Ja; ein Jubiläum fordert dazu auf und das 50jährige erst recht. In 1970 Jahren begann die Reise des heutigen a&k mit der Idee, dass die Architektinnen und Architekten sich in einer Fachgruppe, innerhalb des SIA, so formieren, dass die eigenen Anliegen im Vordergrund stehen.

a&k Studienreise
21.10.19-3.11.19 | Mexiko

Mexiko Grosses Land, magische Bauten

Mexiko ist ein Land, das mit den USA eine 3‘000 Kilometer lange Grenze teilt. Auf bei- den Seiten dieser Linie haben sich im Verlaufe der Jahrhunderte unterschiedliche Kulturen und eine wechselvolle Nachbarschaft entwickelt. Mexiko hat auf dem Hintergrund seiner prekolumbianischen Kultur und des kolonialen Erbes vor allem in der Architektur und in den bildenden Künsten einen eigenen Weg beschritten. Die Mexikaner hatten die kühne Idee, auf 2‘250 Meter über Meer eine Stadt zu bauen. Heute zählt sie mehr als 20 Millionen Einwohner. Als Reisende werden wir uns mit Werken mexikanischer Architekten und Kunstschaffenden auseinandersetzen. Mexiko hat grosse Baumeister hervorgebracht. Luis Barragán wurde im Jahre 1980 der Pritzker-Preis verliehen. Die Hauptstadt Mexikos allein bildet die Genialität der mexikanischen Architektur und der Künste nicht vollständig ab. Deshalb stehen als Zielorte auch Oaxaca (Monte Albán/ Zapoteken) und Palenque (Mayas) in Chiapas auf dem Reise-Programm. Am Schluss des Programms iist ein blauer Abschluss in Ixtapa/ Zihuantanejo am Meer geplant.

a&k Studienreise
24.1.20-2.2.20 | Brasilianische Architektur – Moderne bis heute

SÃO PAULO, BRASÍLIA & RIO DE JANEIRO

Brasilien, ein Land mit atemberaubenden Landschaften, unberührten Stränden, weiten Regenwäldern, musikerfüllten Städten und farbenfroher Kultur. Das Land, so gross wie ein Kontinent, birgt neben einer erstaunlichen Vielfalt von natürlichen und kulturellen Wundern auch ein reiches Erbe an Architektur, von der Kolonialzeit über den Eklektizismus, die Moderne bis heute. Oft inspiriert von der europäischen Architektur wurde in Brasilien stets ein eigener Stil entwickelt.

a&k Studienreise
22.2.20-7.3.20 | Nordindien

Auf den Spuren Le Corbusiers

«Tradition und Moderne – Indien im Umbruch»

Indiens Architektur ist tief in einer Jahrtausende alten Tradition verwurzelt, aber wer heute den nördlichen Teil des Subkontinents bereist, wird beeindruckt sein von der modernen Formensprache der Bauten von Le Corbusier, Charles Correa, Balkrishna V. Doshi, Louis I. Kahn und Rahul Mehrotra.

a&k Studienreise
29.4.20-2.5.20 | Neapel – irritierend wie faszinierend zugleich

Neapel – irritierend wie faszinierend zugleich

Johann Wolfgang von Goethe war geradezu verzückt, als er während seiner Italienreise 1787 in Neapel eintraf und in seligem Zustand sogleich notierte: „Neapel sehen und sterben“. Auch heute zieht die Millionenstadt am gleichnamigen Golf Besucher aus aller Welt in ihren Bann – und das liegt nicht nur am nahegelegenen Vesuv und den berühmten Ausgrabungen von Pompei.

a&k Exkursion
6.5.20-9.5.20 | Helsinki

Helsinki - Der Mensch im Mittelpunkt einer Stadt

Helsinki „Finnlands Fenster in die Welt“. Die Metropole versprüht mit ihrem 100 km langen Küstengebiet und den 300 Inseln ein maritimes Flair und bietet gleichzeitig eine hohe Lebensqualität. Helsinki als moderne Stadt und Gartenstadt in einem ist eng mit dem Meer verbunden. Konsequente Umgestaltungen struktureller und sozialer Art machen diese Metropole zu einer äußerst dynamischen Stadt. Stadtplanung ist in der finnischen Hauptstadt von großer Bedeutung, und bei der Entstehung neuer Stadtteile taucht ein Begriff immer wieder auf: Umnutzung.

Kirche der Stille, Helsinki

a&k Exkursion
13.5.20-16.5.20 | bereits ausgebucht!

Helsinki - Der Mensch im Mittelpunkt einer Stadt

Helsinki „Finnlands Fenster in die Welt“. Die Metropole versprüht mit ihrem 100 km langen Küstengebiet und den 300 Inseln ein maritimes Flair und bietet gleichzeitig eine hohe Lebensqualität. Helsinki als moderne Stadt und Gartenstadt in einem ist eng mit dem Meer verbunden. Konsequente Umgestaltungen struktureller und sozialer Art machen diese Metropole zu einer äußerst dynamischen Stadt. Stadtplanung ist in der finnischen Hauptstadt von großer Bedeutung, und bei der Entstehung neuer Stadtteile taucht ein Begriff immer wieder auf: Umnutzung.

Kloster

a&k Studienreise
28.8.20-10.9.20 | Kultur & Architektur im Westhimalaya

Das Erbe Tibets

Über Jahrtausende hat sich im tibetischen Kulturraum eine eigenständige Bauweise entwickelt. Die uralte Kultur hat eine bis heute gültige Architekturform und Ästhetik hervorgebracht, deren Grundprinzipien Reduktion, Funktion und Einfachheit sind. Die Details und Konstruktionen, die mit wenigen, lokalen Materialien und Mitteln entwickelt wurden, sind bis heute optimal für diese Gebiete geeignet. In Tibet selbst ist diese Baukultur fast vollständig durch die chinesische Besatzungsmacht zerstört worden und dort vom Untergang bedroht.

Modulor

ausblick:

2020

  • 17.05.2020 | 50 Jahre a&k Jubiläum, GV mit Exkursion (Brigitte Raos)

  • 24.01.- 02.02.2020 | Brasilien, B. Iseli

  • 22.02. - 07.03.2020 | Nordindien, S. Dilpert - Röbig

  • 22.05. - 25.05.19 | Napoli und Pompes, K. Accossato

  • 26.06. - 29.06.19 | Helsinki, S. Dilpert - Röbig

  • 16.05. - 16.05.2020 | Helsinki, S. Dilpert - Röbig

  • 28.08. - 10.09.2020 | Das Erbe Tibets, S. Dilpert - Röbig

Subscribe to RSS - Aktuell